Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Die Esoterikhotline Dark Phönix | Spirituelle Lebensberatung
Di Aug 14, 2018 4:48 pm von Dux Bellorum

» Mond in den Zeichen
Di Aug 14, 2018 3:25 pm von Tigerin

» Transit-Neptun in Spannung zur Radix-Sonne
So Aug 05, 2018 1:16 pm von Tigerin

» Ahnentier
So Jul 29, 2018 12:43 pm von Ghost123

» Mars im 7.Haus und Pluto im 7.Haus im Radix (Vorsicht vor Schwachsinn)
Di Jul 24, 2018 7:23 pm von Dux Bellorum

» Transit-Neptun im 11.Haus
Fr Jul 20, 2018 5:01 pm von Tigerin

» Faulheit vs. Disziplin im Horoskop
So Jul 15, 2018 1:20 pm von Tigerin

» Lichtgruss aus dem hohen Norden
Fr Jul 13, 2018 11:27 pm von Tautropfen

» Hard Moon-Mars Natal Aspects (the quick-tempered, domineering mother)
Fr Jul 13, 2018 11:30 am von Tigerin

» Segen der Krafttiere
Do Jun 28, 2018 11:50 pm von muffin1992

Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

LaVey und die satanische Bibel

Nach unten

LaVey und die satanische Bibel

Beitrag von Leoengel am Fr Nov 04, 2016 3:16 am

Eigentlich habe ich LaVey aus verschiedenen Gründen aufgegeben.
1. Er leugnet das Übernatürliche (wenn auch nicht PSI - Kräfte) und sieht jede Form von Magie ausschließlich als Konzentration des Unterbewusstseins.
2. Er fordert dazu auf seinen Trieben zu folgen (solange man damit niemanden verletzt der es will oder verdient hat) gleichzeitig soll man aber niemals Teil einer Herde sein obwohl der Herdentrieb zu den stärksten Trieben der Menschheit gehört.
3. Er ist insgesamt sehr faschistoid (auch wenn er Schwäche die es auszumerzen gilt nicht als körperliche Schwäche sondern als geistige Schwäche bezeichnet.)

Dennoch kann der angehende Magier viel von ihm lernen. Es stimmt, ein hässlicher, dummer, armer Mann wird selbst mit dem stärksten Zauber nur schwer bei einem weiblichen Popstar landen und auch wenn vielleicht leichte Levitation möglich ist wird dennoch nie ein Mensch wie Superman durch die Luft fliegen. Man sollte sich nie gegen die Naturgesetze stellen und nichts tun was man bereuen würde, z. B. einem Unschuldigen schaden.

Leoengel
Sternschnuppe


Nach oben Nach unten

Re: LaVey und die satanische Bibel

Beitrag von Tautropfen am Fr Nov 04, 2016 7:16 pm

@Leoengel

LaVey kenne ich gar nicht aber mich zieht das Thema an. Ist er ein Satanist gewesen? Ich mache jetzt mal dazu ein Thema auf und markiere dich dort.

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: LaVey und die satanische Bibel

Beitrag von Dux Bellorum am Fr Feb 03, 2017 9:07 pm

@Leoengel schrieb:Eigentlich habe ich LaVey aus verschiedenen Gründen aufgegeben.
1. Er leugnet das Übernatürliche (wenn auch nicht PSI - Kräfte) und sieht jede Form von Magie ausschließlich als Konzentration des Unterbewusstseins.
2. Er fordert dazu auf seinen Trieben zu folgen (solange man damit niemanden verletzt der es will oder verdient hat) gleichzeitig soll man aber niemals Teil einer Herde sein obwohl der Herdentrieb zu den stärksten Trieben der Menschheit gehört.
3. Er ist insgesamt sehr faschistoid (auch wenn er Schwäche die es auszumerzen gilt nicht als körperliche Schwäche sondern als geistige Schwäche bezeichnet.)
1) LaVey leugnet die Magie nicht, denn Magie ist nicht anderes wie der Wille  
Denn mein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden, sprich wie Oben so
auch Unten  

2) Der Herdentrieb gehört nicht zu Satanisten und Schwarzmagiern, denn wer den Linken
Pfad geht wird unweigerlich aus der Gesellschaft und auch der esoterischen Szene, vor
allem durch die Licht und Liebesfraktion, also den weißen Hexen und Magiern ausgestoßen.
Was wiederum aus Mangel an Informationen ruht:

Zur schwarzen Magie kann ich nur sagen, das Sie weder gut noch böse
ist, sie verkörpert nur den linken Pfad, also die Verehrung des Weiblichen
und die Kraft des Mondes.
Die weiße Magie hingegen den rechten Pfad, die Verehrung des Männlichen
und die Kraft der Sonne.
Die Kraft der Mondin (Mondes) und der Sonne, kann man zum Guten oder
schlechten einsetzen, weil auch die Sonne kann verbrennen.
Was nun Gut oder Böse ist, das sind nur Wertvorstellungen / Normen
der menschlichen Gesellschaft, die Natur hingegen ist mal zart, dann wiederum
grausam.
Und ich möchte auch net weiter auf die schwarze Magie in einem öffentlichen
Forum eingehen, da diese Urkräfte nur von spirituell reifen Menschen genutzt
werden sollten, denn das ist wie mit der "friedlichen" Atomenergie, aber wehe
die wird zu kriegerischen Auseinandersetzungen eingesetzt, dann ist der
Schaden zu groß, weil weder die nukleare Kraft, noch die schwarzmagische Kraft
ist dann noch aufzuhalten.


So jetzt gehe ich meinen Trieben nach und werde mir nen paar Rotweinflaschen reinziehn, auch maßlos rauchen und werde mit meiner Hexe dann noch Spaß haben


*Achtung keine Jugendfreien Szenen, daher Zensiert*



Wir Schwarzmagier leben halt ungeniert und maßlos unser Leben, ohne Reue, ohne Wenn und Aber.... Denn wir erschaffen uns "Himmel" oder "Hölle" selbst, wobei
die Hölle mein Paradies wäre   




Quelle: Wikipedia schrieb:Die neun satanischen Grundsätze 

1.Satan bedeutet Sinnesfreude anstatt Abstinenz
2.Satan bedeutet Lebenskraft anstatt Hirngespinste
3.Satan bedeutet unverfälschte Weisheit anstatt heuchlerischem Selbstbetrug
4.Satan bedeutet Güte gegenüber denjenigen, die sie verdienen, anstatt Verschwendung von Liebe an Undankbare
5.Satan bedeutet Rache anstatt Hinhalten der anderen Wange
6.Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsvollen anstatt Fürsorge für geistigen Vampire
7.Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung zum bösartigsten aller Tiere geworden ist
8.Satan bedeutet alle sogenannten Sünden, denn sie alle führen zu körperlicher, geistiger oder gefühlsmäßiger Erfüllung
9.Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hat sie all die ganzen Jahre über am Leben erhalten


Die neun satanischen Sünden 

1. Dummheit
2. Anmaßung
3. Egoismus
- "Nur das eigene Ich existiert und Nichts außerhalb des eigenen Bewusstseins existiert, auch kein anderes Bewusstsein."
- "Die Bedeutung entwickelter Begriffe hängt einzig von Bewusstseinszuständen der denkenden Person ab."
- "Es ist rational, das eigene Handeln nur danach zu beurteilen und auszurichten, dass die eigenen Vorlieben, wie etwa eigenes körperliches Wohlergehen usw. bestmöglich erfüllt werden und Vorlieben anderer überhaupt nicht mit in Betracht zu ziehen."
4. Selbsttäuschung
5. Zugehörigkeit zur Herde
6. Mangel an Perspektiven
7.Vergesslichkeit gegenüber früheren Grundsätzen
8. ungünstig auswirkender Stolz
9. Mangel an Ästhetik

Die elf satanischen Regeln der Erde 

01. Gib deine Meinung oder Ratschläge nicht preis, außer du wurdest gefragt.
02. Berichte anderen nicht von deinen Sorgen, es sei denn, du bist dir sicher, dass sie sie hören wollen.
03. Wenn du dich in den Räumlichkeiten eines anderen aufhältst, erweise ihm Respekt oder geh nicht dort hin.
04. Wenn dich ein Gast in deinen Räumlichkeiten belästigt, behandle ihn grausam und ohne Gnade.
05. Starte keine sexuellen Annäherungsversuche, außer du bekommst ein Signal dazu.
06. Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, es sei denn, es ist eine Bürde für die andere Person und sie schreit danach, davon erlöst zu werden.
07. Respektiere die Kraft der Magie, wenn du sie erfolgreich eingesetzt hast, um deine Wünsche zu erfüllen. Wenn du die Kraft der Magie abstreitest,
nachdem du sie erfolgreich angerufen hast, wirst du alles verlieren, was du hast.
08. Beschwere dich über nichts, dem du dich nicht aussetzen musst.
09. Verletze keine kleinen Kinder.
10. Töte keine nicht-menschlichen Tiere, solange du nicht angegriffen wirst, oder Essen brauchst.
11.Wenn du im freiem Gelände unterwegs bist, belästige niemanden. Wenn dich jemand belästigt, fordere ihn dazu auf, dies zu unterlassen;
wenn er nicht damit aufhört, vernichte ihn.

3) Anton Szandor LaVey hat das Leben und die Magie verstanden und ist in meinen
Augen einer der wenigen der menschliche Züge aufweist, siehe seine Gesetze und Regeln.


In dem Sinne liebe dunkle Grüße und xeper (Xeper = es werde) wünscht Dux )O(

_________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre, 
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte, 
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
avatar
Dux Bellorum
Zauberlehrling oder Zauberschülerin

Schwarzmagier

Nach oben Nach unten

Re: LaVey und die satanische Bibel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten