Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
Esobox
EsoFBTimeLine
Partner
Like/Tweet/+1

Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Do Jun 08, 2017 11:37 am

das Eingangsposting lautete :

Hier werde ich hin und wieder ein paar Irrtümer, meiner Meinung nach, in Verbindung mit der Astrologie erwähnen.

1) „Der Aszendent ist die Maske der Person.“

Ich weiß nicht wer das erfunden hat, aber ich kann da nicht zustimmen.

Der Aszendent ist ein Teil der Person, einer der 3 wichtigsten sogar (Sonne, Aszendent, Mond).

Bsp.:

Um es simpel zu halten, denn man sollte ja den gesamten Radix mit Aspekten und Häuserstellungen betrachten, nehme ich hier nur: Aszendent Zwillinge SzZwilling , Sonne in Jungfrau SzJungfrau , Mond in Stier  SzStier

Die erste Reaktion dieser Person, ob man sie kennt oder nicht, wird sein, dass sie sich „luftig“ (Zwillinge = Luftzeichen) bewegt, kommunikativ ist :hexeliest: , und eine energische Gestik hat.  Hexentopf

ABER wenn man diese Person besser geht, wird man natürlich die analytische, vorsichtige :schneggi: , und gemütliche Seite bemerken (Sonne in Jungfrau, Mond in Stier). Diese Person mag instinktiv rasch reagieren , aber dies ist dennoch gemischt mit einer starken Erdbetonung (Jungfrau und Stier = Erdzeichen), ergo geht sie Dinge zwar rasch an bzw. reagiert flott, aber die Grundenergie wird vor allem von der Sonne gesteuert. Die Sonne (und deren Aspekt/e und Hausstellung) ist das Wesen der Person, und hat generell mehr Gewicht als Aszendent und/oder Mond. Die Sonne ist das Zentrum.  sunny


Zuletzt von Tigerin am Di Dez 11, 2018 12:24 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten


Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mi Jan 03, 2018 2:23 pm

Dort wo Uranus ist, rebelliert man. Dort will man sich nicht - bis wenig - anpassen, dort ist man anders als die meisten anderen Menschen.

Neptun in 8, da sollte man aufpassen, dass man nicht getäuscht wird VON ANDEREN was 8.Haus Themen betrifft.

Das denke ich mir auch schon länger, dass das 8.Haus für die Astrologie steht, und eben NICHT nur das 11.Haus oder Uranus oder das Zeichen Wassermann.

Ahnen sind im 2.Haus, die Verstorbenen (Geister) im 8.Haus. Sex finde ich mehr das 5.Haus als das 8.Haus. Das 8.Haus ist bzgl. Sex eher wenn jemand Grenzerfahrungen diesbzgl. gemacht hat, wie zb. Angriffe/Übergriffe (zb. Mars in 8).

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Jan 16, 2018 2:05 pm

12) "Der erste Planet/das erste Gestirn in einem Haus, dominiert über die anderen Planeten/Gestirne die sich im gleichen Haus befinden."

Das finde ich nicht. 

Meiner Ansicht nach, sind alle Planeten die sich in demselben Haus befinden, gleich stark.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So Feb 04, 2018 2:50 pm

13) "Das 4.Haus steht für die Mutter, das 10.Haus für den Vater."

Wie man darauf kommt, ist mir bis heute ein Rätsel.  Suspect

Warum sollte das 10.Haus für den Vater stehen?

Das 10.Haus (= MC) steht für den Aufstieg beruflich, und den Chef/die Chefin.

Der Vater befindet sich im 5.Haus.

Das Zeichen Löwe wird von der Sonne in der Astrologie regiert. Das 5.Haus ist das Löwehaus.

Warum soll nun das 10.Haus für den Vater stehen?

Das Zeichen Krebs wird vom Mond in der Astrologie regiert. Das 4.Haus ist das Krebshaus. Mysteriöserweise wird dies übernommen, jedoch dem Vater das 10.Haus zugeschrieben.

Kompletter Unsinn. 

Das 4.Haus steht für die Mutter und das 5.Haus für den Vater.

Punkt.


Zuletzt von Tigerin am So März 11, 2018 10:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am So Feb 04, 2018 3:10 pm

Ich finde eher die Sonne ist eher der Vater und der Mond eher die Mutter.
avatar
Ghost123
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So Feb 04, 2018 3:18 pm

Ja, du hast recht, @Ghost123, ich meinte die Häuserzuordnungen für die Mutter und den Vater.

Mutter = Mond, Venus, 4.Haus

Vater = Sonne, Mars, 5.Haus

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Ghost123 am So Feb 04, 2018 3:36 pm

Ja ich weiss. Mir ginge nur um die Dinge die mir aufgefallen sind.
avatar
Ghost123
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tautropfen am Fr Feb 09, 2018 6:59 pm

@Tigerin schrieb:12) "Der erste Planet/das erste Gestirn in einem Haus, dominiert über die anderen Planeten/Gestirne die sich im gleichen Haus befinden."

Das finde ich nicht. 

Meiner Ansicht nach, sind alle Planeten die sich in demselben Haus befinden, gleich stark.


Das heißt, dass die dann zu 50% z.B. sich ausgleichen? überlegen

Bsp. Jupiter und Saturn im ersten Haus. Wie würdest du das beschreiben? lg :SucheErde:

_________________
"Das ist das Größte das dem Menschen gegeben wurde, dass es in seiner Macht steht grenzenlos zu lieben" ~ Theodor Storm 


"Die Summe unseres Lebens, sind die Stunden in denen wir liebten" ~ Wilhelm Busch



"There is a loneliness that can be rocked" ~ Toni Morrison


  Fische  SzFische
avatar
Tautropfen
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Feb 13, 2018 12:04 pm

So ist es, meiner Ansicht nach, ja. @Tautropfen Smile

Jupiter und Saturn im 1.Haus ist sehr ambivalent, wird sich aber beides zeigen. Die Person kann zb. sehr eingebildet oder fröhlich (Jupiter) den Raum betreten, aber sehr zurückhaltend bei der ersten Begegnung sein.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Feb 13, 2018 12:06 pm

14) "Widder und Zwillinge stehen im Sextil zueinander (bei der Synastrie), sie passen daher gut zusammen bzw. das klappt zw. ihnen."

Abgesehen von der kompletten Oberflächlichkeit dieser Aussage, stimmt sie nicht.

Widder und Zwillinge sind sich vom Temperament ähnlichER, da Luft und Feuer beide extrovertierte Energien sind, und daher mehr Gemeinsamkeiten bestehen, aber wen interessiert das?

Tatsache ist, dass die meisten Menschen doch am Gegenteil von sich interessiert sind.

Gegensätze ziehen sich an, sagt man so schön. Und richtig.

Daher halte ich nichts von "dieses und jenes Zeichen geht gut miteinander da sie im Sextil oder Trigon zueinander stehen".

Quadrate und Oppositionen zu den eigenen Planetenballungen und der Asz./Desz. Achse ziehen an, als auch das fehlende Element.

Nehmen wir ein Bsp.:

Jemand hat Sonne in Widder, Merkur in Widder, Venus in Zwillinge, Mars in Jungfrau, Aszendent und Mond in Schütze.

Dieser Person fehlt das Wasserelement, und da Krebs im Quadrat zu Widder steht, und Fische im Quadrat zu Zwillinge und in Opposition zu Jungfrau steht, wird diese Person eben Menschen mit einer starken Krebs und Fischebetonung interessieren. Das Zeichen Fische steht übrigens auch in Spannung zu der oben genannten Schützeballung.

Erde und Luft sind auch nicht besonders stark ausgeprägt, daher interessieren diese Person auch Steinbock (da dies im Quadrat zu Widder steht) und Waage (da dies in Opposition zu Widder ist) Personen.

Aber eben am meisten das komplett fehlende Wasserelement.

Das Zeichen (nicht die Planeten!!) des 7.Haus wird bei Partnerschaften, finde ich, überbewertet, da es darauf ankommt ob dieses Zeichen überhaupt auch das Zeichen ist was dem fehlenden Element gleicht. Oder wenn jemand, wie in dem obigen Bsp., Venus in Zwillinge hat, was hier das Deszendent Zeichen wäre, wird dieses Zeichen die Person auch wenig bis gar nicht interessieren, da die Energie hier zum Teil bei der Person selbst vorhanden ist.

Das einzige wo sich harmonierende oder gleiche Zeichen anziehen, ist in der Synastrie bei Venus-Mars Aspekten. Da ist es egal ob es harmonische oder Spannungsaspekte sind, die Anziehung ist da. Es ist jedoch mehr "in-your-face" bei Spannungen. 

Und auch ist der Synastrie-Aspekt Sonne Konjunktion Mars  - wo ja die beiden im gleichen Zeichen stehen - extrem anziehend. 

Das wars aber auch was Ähnlichkeiten betrifft.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So Feb 25, 2018 12:03 pm

15) "Als Pluto Person muss man lernen loszulassen, man muss verzeihen, sonst schadet man sich nur selbst."

Das ist einer der Sprüche die nicht nur am Bescheuernsten sind, sondern auch inkorrekt.

Jeder Planet zeigt eine andere Energie, und wenn man verlangt, dass Pluto Menschen verzeihen sollen, muss man dann schon auch so fair sein, dass man von zb. Uranus.-Menschen verlangt sie sollen aufhören dauernd herumzuhüpfen und sie sollten sich gefälligst anpassen.

Jeder ist anders und es ist eine Tatsache, dass Pluto Leute nachtragend und rachsüchtig sind. 

Das ist so. 

Punkt.

Außerdem profitieren ANDERE Leute von dem Verzeihen der Pluto Personen, nicht die Pluto Personen selbst. Wenn sie das glauben oder widerwillig tun, dreht sich bei ihnen innerlich alles um, denn es widerspricht ihrem Naturell. Man kann und soll eine Pluto Person nicht dazu zwingen loszulassen oder zu verzeihen, sie tun es nie wirklich, auch wenn sie das nach außen behaupten.

Pluto Menschen wurden in der Kindheit dermaßen niederträchtig behandelt, und es wurde ihnen oben drauf noch verboten wütend darüber zu sein, sie durften sich nicht zeigen wie sie sind, sie selbst sein, sie mussten sich unterwerfen um überhaupt überleben zu können, daher fühlen sie sich gut an ihrer Wut zu klammern, denn sie durften die Wut nie ausleben, daher SOLLEN sie die Wut anerkennen. Sie eben nicht unterdrücken.

Zu sagen man schade sich nur selbst mit seiner Wut ist der größte Blödsinn! Es schadet wenn man sie UNTERDRÜCKT.

Pluto Leute sind nachtragend und rachsüchtig. Das sollte akzeptiert werden.

Uranus Leute sind unberechenbar und passen sich nicht an. DAS wird akzeptiert?

Nein, beide sind wie sie sind und so ist es gut.

Pluto fühlt sich wirklich gut wenn sie NICHT verzeihen! 
Dies mag für viele nicht nachzuvollziehen sein, aber sie fühlen sich wirklich hervorragend wenn sie ihre Feinde hassen und das zugeben. :banana yea: Es schadet ihnen überhaupt nicht, da der Schaden das dauernde Unterdrücken, vor allem in der Kindheit, war.

Es macht ihnen Spaß ihren Feinden eins auszuwischen, für Ausgleich zu sorgen.  :fresse dich!:

Zu verlangen etwas zu ändern, nur weil man es selbst nicht versteht oder es einem selbst schaden würde, heißt das nicht, dass dies auch auf andere zutrifft.

Es ist eine Erleichterung für Pluto Personen wenn sie ihre Wut und ihren Hass nicht unterdrücken, sondern zugeben. Es schadet ihnen wirklich nicht. Es ist wie eine Befreiung.  :tanzen: Und es macht ihnen nichts aus daran festzuhalten (Hass), auch wenn das viele glauben.

Daher, anstatt groß daher zu reden, am besten sich gar nicht erst mit einer Pluto Person anlegen, dann gibt es auch nichts zu verzeihen.  :Y:


Zuletzt von Tigerin am Di Dez 11, 2018 12:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So März 11, 2018 3:32 pm

16) "Wenn zb. eine Frau Mars in Widder hat, bedeutet dies, dass sie an Widderbetonten Männern interessiert sein wird."

Das stimmt nicht.

Sie hat selbst die Widder-Energie, also interessiert sie dies nicht an einem Gegenüber. 

Man interessiert sich hauptsächlich für die Zeichen die in Opposition und im Quadrat zu den eigenen Planetenballungen stehen als auch im Quadrat zur Asz./Desz. Achse sind, und VOR ALLEM das fehlende Element. Das fehlende Element, die ASPEKTE von Sonne und Mars als auch deren Häuserstellung, und Planeten im und zum 7.Haus sagen hauptsächlich aus für wen sie sich interessieren wird.

Eine Frau mit Mars in Widder will lediglich einen Mann der durchsetzungsstark ist. Das heißt aber nicht, dass er Widderbetont ist. Er kann absolut nicht Widderbetont sein, sondern Waagebetont (Waage und Widder stehen sich gegenüber im Tierkreis), und zb. Mars in Waage in Konjunktion zu Pluto haben und Mond in Steinbock, demnach sehr ehrgeizig und hartnäckig seine Ziele verfolgen.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mo März 12, 2018 6:07 pm

17) "Eine Frau mit zb. Mars in Skorpion findet, dass ein Mann mit Sonne in Skorpion ihr idealer Mann ist. Dies entspricht ihrem Männersuchbild" (Synastrie).

Das mache ich ganz kurz: Es ist genau umgekehrt. 

Mars des Mannes zur Sonne der Frau (Sextil, Trigon, Konjunktion, NICHT Quadrat oder Opposition!). 

Hier geht es um die PHYSISCHE Anziehung.

Dasselbe gilt für Venus-Mars Aspekte in der Synastrie wenn es um physische Anziehung geht (hier jedoch alle Aspekte). Mars des Mannes und Venus der Frau.

Näheres dazu hier:

http://forum-der-esoterik.forumieren.de/t750-anziehung-im-horoskop

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So März 18, 2018 3:52 pm

18) "Astrologen geben keine Auskunft über Dritte. Sie geben keinen Rat, sondern erklären nur. Alles andere geht gegen ihre Ethik."

Hmm.

Zig Leute die schon mal bei Astrologen (die die das beruflich machen) waren, sagen, dass sie nachher genauso viel wussten wie vorher.

Viele Astrologen warnen nicht vor Pluto-Transiten, sagen falsches wie zb. "Die Venus steht für die Liebe." oder geben wischi waschi Antworten oder Sätze wie "Es kann so oder so sein." von sich.

Dies ist einer der Gründe warum viele Menschen nichts von Astrologie halten, oder nie wieder zu einem Astrologen/einer Astrologin gehen würden. 

Es geht aber nicht gegen die Ethik der beruflich ausübenden Astrologen, Geld von Kunden zu nehmen ohne ihnen wirklich etwas zu sagen, ohne ihnen zu helfen?  Suspect


Zuletzt von Tigerin am Di Dez 11, 2018 12:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So März 18, 2018 4:10 pm

19) "Die Astrologie nimmt keine Entscheidungen ab." 

Obergescheit und herablassend ist diese Aussage.  Rolling Eyes

Es sagt ja niemand, dass Astrologie Entscheidungen abnimmt. 

Aber die Astrologie kann helfen Dinge zu verstehen und zu bestimmten Zeiten (wenn ein Transit ist) sich zu schützen, vorbereitet zu sein, sich vorzufreuen, oder zu wissen wann eine schwere Zeit bzgl. welchem Thema auch immer, vorbei ist. Sie hilft einem sich besser zu verstehen, Tipps zu bekommen, Talente zu erkennen die man vielleicht gar nicht selbst kennt oder verdrängt.

Viele Astrologie-Interessierte geben keine brauchbaren Aussagen, nicht weil es gegen ihre Ethik spricht, LOL Laughing (sie haben zb. kein Problem Leute nieder zu machen -> victim blaming etc.), sondern weil sie einfach keine Ahnung haben.

Aussagen wie zum Bsp.: "Ich sehe in deinem Horoskop ein Dreieck was bedeutet du bist mit der Kraft des Ursprungs verbunden was der höchste Punkt des Tralala Landes darstellt und dies heißt du bist mit den Engeln verknüpft."

Sowas interessiert keinen und ist Schwachsinn.  

Leute wollen wissen "Wann hört eine schlechte Zeit auf? Warum ist das so? Wie kann ich das verbessern?"

Sicher gibt es Menschen die komplett zb. nach Wahrsagekarten leben, oder nach sonst etwas gehen, aber was hat das mit Astrologie zu tun? Diese Leute machen das ja sonst auch. Sie hören zb. auf die Meinungen der Freunde anstatt auf sich selbst.


Zuletzt von Tigerin am Di Dez 11, 2018 12:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di März 20, 2018 10:47 am

20) "Jemand mit Mond-Mars fühlt sich emotional leicht angegriffen."

Nein.

Menschen mit einer Mond-Mars Spannung im Radix WERDEN oft emotional angegriffen. (Beleidigungen, Provokationen etc.). 

Mond-Mars geht nur ins "marsische" über wenn er/sie oder andere provoziert/verletzt werden.

Tatsache.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mo Apr 23, 2018 11:47 am

21) "Eine Verbindung in der Synastrie zw. dem absteigendem Mondknoten (Ketu) einer Person mit einem Planeten, Gestirn, oder einer Achse der anderen Person, zeigt an, dass man sich von dieser Person wegbewegen soll, und zu den Personen mit denen man eine aufsteigende Mondknoten (Rahu) Verbindung hat, hinbewegen soll."

Falsch.

Mondknotenverbindungen - egal ob absteigender oder aufsteigender Mondknoten - zeigen lediglich eine Art von Anziehung dar. 

Es gibt viel zu viele Paare die sich trennen und KEINE Verbindung in der Synastrie zu dem absteigendem Mondknoten des anderen haben, und auch Paare die gar keine Mondknoten Verbindungen haben. Ergo ist der Grund ein anderer.

Der aufsteigende Mondknoten zeigt jedoch im Radix der jeweiligen Person - was die Hausposition betrifft (nicht bis kaum das Zeichen) - welche Eigenschaften bzw. Qualitäten sich die Person aneignen soll. Zb. jemand mit dem aufsteigende Mondknoten im 5.Haus sollte sich mit der Bühne befassen und einen kreativen Selbstausdruck erlernen bzw. leben.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So Mai 13, 2018 9:08 am

22) "Der Planet Merkur repräsentiert das Auto."

Nein. 

Mars steht für das Auto. 

Wenn man demnach wissen will, ob man demnächst Autoprobleme haben wird, oder einen Autounfall, sollte man Spannungs-Transite von Saturn, Uranus, und Pluto zum Radix-Mars betrachten.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Mai 15, 2018 8:19 pm

23) "Wenn es um Spannungs-Transite geht, kommt es darauf an wie der jeweilige Radix-Planet im Radix selbst aspektiert ist, ob sich dann dieser Transit negativ oder positiv zeigt."

Auch komplett falsch.

GERADE wenn ein Radix-Planet KEINE Spannungen im Radix hat, wird der Transit viel heftiger erlebt, weil man es eben nicht kennt, dass besagter Radix-Planet verletzt ist.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Mai 22, 2018 8:57 am

24) „Für den Tag (astrologisch – die Planetenaspekte etc.) für den man sich entscheidet etwas zu veröffentlichen, ein Geschäft zu eröffnen, zu heiraten und weiteres, zeigt an wie der weitere Verlauf dieser Angelegenheit/Sache sein wird.“

Nein.

Der Tag an dem man etwas veröffentlicht, ein Geschäft eröffnet, heiratet etc. zeigt lediglich an, wie die Stimmung bzw. die Umstände an DEM Tag sein werden. 
Es stimmt nicht, dass zb. ein Vertrag schlecht ist wenn jemand bei Merkur Quadrat Pluto unterschreibt oder die Person wenig Geld verdienen wird bei Venus rückläufig im Quadrat zu Saturn am Eröffnungstag einer Boutique.

WAS entscheidet ist der eigene Charakter, ein Gefühl fürs Geschäft, und vor allem die eigenen Transite.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Jun 12, 2018 11:58 am

25) "Männer und Frauen mit einer Mond oder Venus Spannung zu Pluto im Radix sind NICHT unterstützend gegenüber Frauen."

Komplett falsch.

GERADE die Menschen mit einer Mond-Spannung (oder Venus) zu Pluto sind für Frauen eine Unterstützung eben DA sie es ja selbst erlebt haben fertig gemacht zu werden. Man unterscheidet sehr wohl zwischen den jeweiligen Frauen die dies taten (einen niederträchtig behandeln), und allgemein allen Frauen.

Der Punkt ist ja, dass diese Leute mit so einem Aspekt AN solche bösen Frauen kommen, und NICHT ihnen gegenüber so sind. Es sei denn natürlich es geht ums "Ausgleich schaffen". Twisted Evil  

So wie Mond und Venus aspektiert sind im Radix, an solche Frauen KOMMT MAN hauptsächlich im Leben.

Man sollte sich vor Leuten hüten die KEINERLEI Spannungen im Radix haben (die sind nichts gewöhnt), und VOR ALLEM die die Jupiter Spannungen zu entweder Sonne oder Mond haben (und nicht gleichzeitig zumindest zb. Mars, Saturn oder Pluto Spannungen zu Sonne, Mond, Venus oder Mars haben). Und selbst da zeigt sich die Jupiter Spannung dennoch natürlich auch, da sie ja existiert. Es ist nur widersprüchlich bzw. weniger stark.

Wenn nun zb. ein Mann eine Mond-Jupiter Konjunktion in seinem Radix hat (und sonst keine Saturn, Pluto, Chiron, oder Lilith Spannungen zu Mond oder Venus, und auch nicht zb. Saturn oder Pluto im 7.Haus oder im Quadrat zum 7.Haus), zeigt dies, dass er unrealistische, größenwahnsinnige Vorstellungen von Frauen hat da er von der Mutter komplett verwöhnt worden ist, und DIESE Person wäre mit Vorsicht zu genießen.

Spannungsaspekte übertrumpfen das Zeichen in dem zb. der Mond steht. Sollte nun jemand Mond im Skorpion, ABER ein Quadrat, eine Konjunktion, oder eine Opposition zu Jupiter haben, ist dieser Aspekt stärker als das Zeichen (Skorpion) in dem der Mond steht. Dieser Mensch kommt natürlich dennoch an manipulative, boshafte Frauen, ABER er ist eben selbst auch unheimlich arrogant und egoistisch.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Mi Jun 13, 2018 6:51 pm

26) "Ein Kind mit Mond Quadrat Mars ist jähzornig und hält die gesamte Familie mit Wutausbrüchen auf Trab."

Nein. 

Die Mutter des Kindes tut dies, nicht das Kind selbst. 

Der Mond beschreibt den Charakter der Mutter. 

Jemand mit einer Mond-Mars Spannung (Quadrat, Konjunktion, Opposition) wird dazu erzogen (von der Mutter), dass er/sie die eigene Wut unterdrückt, sonst wäre der Mond ja nicht durch Mars verletzt, wenn das Kind - laut der Mutter - seine Gefühle frei zeigen dürfte.

Jemand der leicht oder energisch seine Emotionen zeigt, hat KEINE Spannungen von Mars, Saturn, oder Pluto zum Mond.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Jun 19, 2018 11:03 am

27) Der Konjunktion Aspekt steht für 2 Planeten die sich gegenseitig positiv stärken, das Quadrat ist ein innerlicher Zwiespalt, und die Opposition bedeutet etwas kommt nur von außen."

Argh.  Mad

ALLE dieser 3 Aspekte kommen hauptsächlich von außen. Bei der Opposition ist es etwas häufiger der Fall, aber das wars auch schon.

Alle 3 Aspekte sind gleich schlimm und haben kaum Unterschiede zueinander was das Erlebte betrifft.

Eine Person mit einem Mars-Pluto Quadrat hat genauso gewalttätige Männererfahrungen, wie jemand mit Mars Konjunktion Pluto oder Mars Opposition Pluto.

Es gibt keine wirklichen Unterschiede. Und WENN, dann ist die Konjunktion der eher noch stärkste Aspekt, und NICHT das Quadrat, wie man leider so oft hört.

Und alle 3 Aspekte sind ein innerlicher Zwiespalt, Pluto versteht sich weder im Quadrat, noch der Opposition, noch der Konjunktion mit zb. dem Mars.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am So Sep 16, 2018 5:02 pm

28) "Man kann astrologisch nur 1 Jahr vorausblicken."

Das stimmt nicht.

Man kann unbegrenzt voraussehen, als auch unbegrenzt in die Vergangenheit.

Ein Astrologie-Programm hat keine "Zeit-Blockade", dass es zb. nur 1 Jahr vorhersehen kann.

Das ist, meiner Meinung nach, eine Ausrede bzw. komplette Lüge von denen die das beruflich machen damit ihre Kunden so schnell wie möglich wiederkommen und erneut bezahlen müssen.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Dez 11, 2018 1:07 pm

29) "Ich bin Zwilling." "Ich bin Fisch."

Die korrekte Bezeichnung dieser beiden ist: 

* Zwillinge

* Fische

Das "e" hinten nicht vergessen, sonst bedeutet es etwas anderes.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Tigerin am Di Dez 11, 2018 3:38 pm

30) "Die Großmutter und den Großvater sieht man an dem Planeten Merkur im Radix."

Nein.

Der Planet Merkur steht, was Verwandte angeht, für Geschwister, Tanten, Onkeln, Cousins, und Cousinen.

Wenn man den Einfluss der Großeltern wissen möchte, sieht man, genau wie bei den Eltern, auf Sonne und Mond.

Widersprüchliche Aspekte zeigen oft den Einfluss von 2 verschiedenen Personen, wie zb. Mond Trigon Neptun kann die mitfühlende, sehr oft anwesende, Oma darstellen, während das Mond Saturn Quadrat die abweisende Mutter ist. Es kann zwar auch umgekehrt sein, aber meistens ist es so, dass die Mutter einen stärkeren Einfluss auf das Kind hat als die Großmutter.

Bei Sonne Aspekten ist es genauso, ein Sonne Sextil Saturn kann für den Großvater stehen, während Sonne Opposition Neptun für den Vater stehen kann. Oder umgekehrt. Das weiß nur die Person die diese Aspekte im Radix hat.

Die Großeltern müssen jedoch wirklich oft das Enkelkind gesehen haben, nicht nur 1x im Jahr oder alle paar Monate zu Besuch kommen, damit man ihren Einfluss an Sonne und/oder Mond sehen kann.

Widersprüchlich = 2 Personen (es kommt jedoch auch auf die Planeten an von denen die Aspekte kommen), denn ein Mond Uranus Quadrat und eine Mond Konjunktion Lilith können beide für die Mutter stehen, JEDOCH heftig widersprüchliche Kräfte wie zb. einen harmonischen Neptun-Aspekt und gleichzeitig einen harten Aspekt von Pluto zu zb. Mond sind 2 verschiedene weibliche Personen. Der Grund? Eine Frau, in dem Fall die Mutter, ist nicht gleichzeitig wahrhaft mitfühlend (= harmonische Neptun-Aspekte), und böse und zerstörerisch (= harte Pluto-Aspekte) zugleich.

Tigerin
Forumsastrologin
Forumsastrologin


Nach oben Nach unten

Re: Verbreitete Irrtümer bzgl. der Astrologie

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten